Lukas Hollaus zu weiterem Erfolg im Triathlonweltcup!

Nach dem gestrigen Vorrundensieg im Vorlauf (Semifinallauf 3) über die Sprintdistanz (750/20/5) war heute in der Stadt der Pandas (Chengdu, Chn) das Finale über die Supersprintdistanz (400/10/2,5) für Lukas Hollaus am Programm! Luki gelang es in dem hervorragend besetzten Weltcuprennen ein top Ergebnis zu erreichen. Mit dem tollen 9. Platz konnte Lukas dabei  von den letzten 5 Weltcupeinsätzen zum 4. Mal ein Top Ten Resultat einfahren.  In diesem Weltcupfinale  war auf der kürzesten internationalen Distanz  volle Konzentration und Power vom ersten Meter an gefragt. Bei der absolvierten Supersprintdistanz müssen die Athleten beweisen, dass sie neben der olympischen Distanz (1,5/40/10, ca. 2h Dauer) auch in der Lage sind unter 30 Minuten alle 3 Disziplinen inklusive der beiden Wechsel vom Schwimmen aufs Rad und vom Rad zum Lauf zu 100% beherrschen. Umso erfreulicher ist dabei auch das Ergebnis von Lukas zu sehen, der damit seine Leistungsfähigkeit vom Sprinter bis zum bereits bewiesenen Halfironman-Könner bewiesen hat. Der Lohn dafür weitere Weltcuppunkte und ein weiteres Vorrutschen vom jetzt schon tollen 48. Weltranglistenplatz in den Bereich der Top 40 der Welt!

Ein weiteres Highlight steht dann schon kommenden Samstag in Yokohama (Jpn) über die olympische Distanz am Programm wo neben Luki Hollaus auch Luki Pertl wieder sein Können unter Beweis stellen kann.

 

Ergebnis 2017 Weltcup Chengdu (CHN), Finale Herren

Super-Sprintdistanz (400 m Schwimmen, 10,2 km Radfahren, 2,5 km Laufen)

1. Matthew Hauser (AUS), 26:46 min
2. Rostislav Pevtsov (AZE), 26:48 min
3. Luke Willian (AUS), 26:50 min
9. Lukas Hollaus (TV Zell/See, S), 27:01 min

-Ergebnis

By | 2018-06-06T16:40:03+00:00 Mai 7th, 2017|ABIOS News Blog|Kommentare deaktiviert für Lukas Hollaus zu weiterem Erfolg im Triathlonweltcup!

About the Author:

Anton Kesselbacher