Teil 1: ABIOS App – Biodatenmessung

Starte die ABIOS-Messung und führe den App-Login durch.

Zur Kopplung links oben auf die 3 Balken  (neben ABIOS) tippen oder seitlich swippen.

Funktion „SENSOR KOPPELN“ auswählen.

Wenn gewünscht GPS-Daten aktivieren.

Funktion „SUCHE STARTEN“ auswählen.

Messtransmitter aus Liste auswählen.

Nach erfolgreicher Kopplung kann über die Ein/Aus Hauptfunktion (Schieberegler oben rechts) die Messung gestartet werden.

Bei gutem Hautkontakt und Ladestatus verändert sich der Hauptschalter re. oben von weis blinkend auf grün mit Hackerl.

Im Diagramm kommen zuerst Punkte die nach wenigen Sekunden zu den ersten Live-Ergebnissen (Balken, Linien und Messwerten) führen.

Ab hier kann die GOPRO  VIEDEO AUFZEICHNUNG GESTARTET und im nächsten Schritt wieder BEENDET werden

Nach beenden der GoPro-Aufzeichnung die Messung im ABIOS-App erst bewerten und damit archivieren…

dazu unten über seitliches scrollen die gewünschte Aktivität wählen…

und optional eine Aktivitäts-Detailbewertung vornehmen.

Text eingeben, „gefühlten“ körperlichen und  mentalen Entspannungsgrad über Schieberegler angeben und

über „FERTIG“ abspeichern.

 

Damit ist die Messung im Smartphone-Archiv abgespeichert.

Eine schwarze Wolke im Archiv (über 3 Balken li. oben im Messmodus) zeigt an, dass diese noch nicht an Server zur Speicherung übertragen wurde, das geschieht im online-Modus infolge automatisch.

Bei Messungen im offline-Modus kann das zu einem  späteren Zeitpunkt auch nachträglich (Funktion: Manuell synchronisieren) über Hotspot, WLan-Anschluss usw. erfolgen.

Eine ausgewertete und an den Server übertragene Messung ist an den farbigen Icons (Männchen) im Archiv erkennbar.

Teil 2: GoPro – Metadaten-Synchronisierung

Nach der Übertragung der Messdaten an den Server kann die Messung mit dem GoPro Video synchronisiert werden.

Dazu GoPro einschalten, erstmalig mit Handy (Capture-App) koppeln und im ABIOS-App (über 3Balken li. oben im Messmodus) auf „GoPro Sync“ gehen.

HINWEIS: dieser Vorgang kann mit mehreren GoPros – die zum Zeitpunkt der ABIOS Messung ein Video aufgezeichnet hatten – durchgeführt werden!

Die gekoppelte(n) GoPro(s) und der Zeitpunkt der letzten Synchronisierung zur GoPro und zum ABIOS-Server werden angezeigt,

  • dann auf gewünschte GoPro (GP…) tippen,
  • wenn die Daten bei GP… geladen sind auf Funktion: BIODATEN SYNC tippen.

Mit dieser Funktion werden die ABIOS-Messdaten und die GoPro-Videodaten gekoppelt (Metadaten).

Die Videodaten (MP4, LRV) bleiben dabei auf der GoPro bzw. der Micro-SD und die ABIOS-Daten sowie die Vdeo-Metadaten wurden bei aktiver Internetverbindung durch die Sychronisation in das ABIOS-Webportal übertragen.

 

Teil 3: Datendownload für die weitere Bearbeitung über das ABIOS-Webportal


Alle weiteren Schritte können dann über den Login im ABIOS -Webportal erfolgen:

1. zuerst Login zu den Biodaten: https://portal.abios.eu

2. dann weiter zu den Video und Metadaten über den Link: https://portal.abios.eu/gopro-api/

Im Metadatenarchiv werden zu den Videos…

  • ein Vorschaubild (Thumbnail),
    • unter dem Vorschaubild wird über einen schmalen blauen Balken angezeigt: Ob, wie lange bzw. wo es Metadaten zum Video gibt. Ein durchgehender blauer Balken bedeutet zum ganzen Video gibt es Metadaten, ein unterbrochener Balken zeigt an, dass es nur teilweise Metadaten zum Video gibt usw.
  • das Datum der Videoaufnahme,
  • die GoPro…  Bezeichnung,
  • der Dateiname sowie der
  • Username

angezeigt.

Über die Downloadbuttons „SRT“ und „JSON“ können die Metadaten zu den Videofiles (diese befinden sich auf der GoPro SD Karte) geladen werden.

Die Daten stehen infolge für die weitere Bearbeitung über die JSON-Files oder zur Ansicht über einen VLC Player mit Untertiteln über die SRT-Files bereit.