Im Rahmen der Wearable-Konferenz konnten wir uns, im Bregenzer Festspielhauses mit Firmen und Wissenschaftern zum Thema Sensortechnik, 5G etc. austauschen.

Ein spannender Technologiebereich, der gerade im Land der Textilexperten sehr intensiv diskutiert wird, wo man an spannenden Projekten arbeitet und auch schon Einiges umgesetzt hat.

Was mit 5G in Verbindung mit smarten Textilien, intelligenten Schischuhen, druckbarer Sensortechnik etc. schon bald zu Verfügung steht konnte hier bestaunt und diskutiert werden.

In seinem Vortrag zum Thema Chancen von open-source Technik in Wearables konnte unser CTO Josef Seibl in diesem Rahmen auch auf die Vor- und Nachteile von „closed- und open-source“ Technik und unsere Erfahrungen damit hinweisen.

Fest steht, neben allen (manchmal auch berechtigten Bedenken):  Die Technik ist da, 5G- und damit verbundene Sensortechnologie wird eingesetzt werden und uns im Alltag eine große Erleichterung bringen, im Sport für mehr „Gaudi“ und Sicherheit sorgen und im Gesundheitsbereich enorme Chancen eröffnen.

Wir von der ABIOS freuen uns auf die Chancen, die sich daraus ergeben und die vielen Möglichkeiten um mit Partnern hilfreiche Services und spannende Produkte zu entwickeln.

Streif Downhill mit MTB